Tipps fürs Fotoshooting

Je intensiver Sie sich auf ein Shooting vorbereiten und je besser Sie selbst wissen wo Ihre Stärken liegen, Ihren Körper und Ausdruck kennen, desto mehr Einfluss haben Sie selbst darauf Ihren Typ positiv zu unterstreichen und im Resultat interessante und wirkungsvolle Aufnahmen zu erhalten.
  • Das Wichtigste an einem Shooting ist, dass Sie sich selbst gefallen! Deshalb ist es hilfreich, wenn sie  vorher Zuhause und in aller Ruhe vor dem Spiegel das Posen üben. Testen Sie verschiedene Gesichtsausdrücke und entdecken Sie Ihre Schokoladenseiten.
  • Teilen Sie mir mit, was Ihnen an sich selbst am besten gefällt (Augen, Hände, etc.) bzw. womit Sie weniger zufrieden sind (Nase, Bauch, etc.). Dann können wir dies bereits bei den Aufnahmen besonders hervorheben bzw. kaschieren.
  • Schauen Sie einfach in Ihren Kleiderschrank und bringen Sie  zum Shooting mit was Ihnen gefällt und worin Sie sich am Wohlsten fühlen. Überlegen Sie sich, wie Sie auf Ihren Fotos erscheinen möchten, was zur Lokation passt und für wen die Aufnahmen bestimmt sind. Probieren Sie verschiedene Kleidungsstücke und -kombinationen vor dem Spiegel und experimentieren Sie mit Accessoires.     
Accessoires können zum Beispiel sein:
Hüte, Tücher, Schmuck, Gürtel, Sonnenbrille, Blumen, etc.
Kein Outfit ist hierbei zu gewagt oder zu langweilig. Sie allein bestimmen wie Sie auf Ihren Bildern wirken möchten.
  • Bei Schwarz-Weiß-Fotografie, bevorzugen Sie bitte helle Kleidung mit wenig Muster und klaren Linien.
  • Bei Aktaufnahmen tragen Sie bitte mindestens 2 Stunden vor dem Shooting keine Unterwäsche oder enge Hosen mit festgeschnürtem Gürtel etc. Diese hinterlassen Druckstellen, die auf den Fotos später zu sehen sein werden.
  • Auch wenn Sie ein Aktshooting komplett ohne Kleidung möchte, bringen Sie dennoch Pumps mit. Auch wenn diese nicht auf dem Foto zu sehen sein müssen, verleihen sie doch eine bessere Körperhaltung beim Stehen.
  • Holen Sie sich Anregungen in Katalogen, Zeitschriften oder im Internet und bringen Sie diese zum Shooting mit. Sie können mir Ihre Ideen auch vorab per Email  zukommen lassen. So lerne ich  im Voraus bereits Ihre Wünsche und Vorstellungen kennen und weiß welchen Stil Sie bevorzugen